Ausblick Suchmaschinenoptimierung

Der Ausblick 2015 – aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung hat im vergangenen Jahr eine spannende Entwicklung durchgemacht. Wir als Agentur für Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung wissen, die Branche wird niemals still stehen und stellt uns immer wieder aufs Neue vor Herausforderungen.

Um einen Ausblick auf das Jahr 2015 geben zu können, analysieren wir in diesem Blogbeitrag, welche SEO-Maßnahmen sich vor allem 2014 verstärkt bewährt haben und worauf die SEO-Trends für das Jahr 2015 hindeuten.

Die SEO-Entwicklung in den vergangenen Jahren

Um die heutige Entwicklung nachvollziehen zu können, richten wir einen kurzen Blick auf die Vergangenheit der Suchmaschinenoptimierung. Vor nicht allzu langer Zeit zählten allein die Onpage- und Offpage-Optimierung für ein erfolgreiches Ranken in den Suchmaschinen. Hierzu genügend ausreichend viele Keywords und Links vollkommen aus. Es entstanden unzählige Linknetzwerke, die einzig und allein auf die schnelle Verbreitung und den Verkauf von Links spezialisiert waren. So rankten meist nicht die Online-Shops bzw. Webseiten an erster Stelle, die dem User die bestmögliche Antwort auf seine Anfrage liefern würden, sondern die Seiten, die künstliches Linkbuilding und Content-Spam betrieben.
Diese Entwicklung ließ der Suchmaschinengigant „Google“ nicht lange auf sich sitzen und bekämpfte diese Methoden verstärkt mit Updates am Suchmaschinen-Algorithmus. Seit „Panda“ und „Penguin“ wurden Webseiten mit unnatürlichem Linkaufbau auf die hinteren Plätze verschoben oder gar abgestraft.

Content is King

Die Entwicklung zum hochwertigen Content ist besonders im letzten Jahr klar gestiegen. Google versteht mittlerweile inhaltliche Zusammenhänge sehr gut. Zu viele Keywords oder belanglose Inhalte wirken sich somit negativ auf das Ranking aus. Aus diesen Gründen sollte heutzutage jeder auf guten Content bauen, um seine Internetpräsenz zu pushen.

Usability

Neben dem Inhalt wird auch die Nutzerfreundlichkeit (Usability) einen stärkeren Platz einnehmen, als noch zuvor. Google studiert ganz genau unser typisches Verhalten, wenn wir nach etwas suchen und passt den Algorithmus dementsprechend an. Somit spielt z.B. die Verweildauer eine immer stärkere Rolle. Wie lange bleibt der User auf der Webseite, klickt er sich noch weiter hinein oder verlässt er die Seite sofort wieder.

On- und Offpage bleibt wichtig

Trotz der oben genannten Trends gehören die klassischen SEO-Maßnahmen natürlich weiterhin zu den wichtigen Rankingfaktoren und sollten nicht vernachlässigt werden. Mit gut optimierten Meta-Daten wie Descriptions und Titles und vor allem mit inhaltsrelevanten Keywords lässt sich seine Position auf Google schnell verbessern.
Durch die Abstrafung der Linknetzwerke schrecken viele Website-Betreiber davor zurück, mehr Wert auf Linkbuilding zu setzen. Doch auch ein gesundes Linkbuilding zählt weiterhin zu den wichtigsten Faktoren, wenn es seriöse und wertvolle Links sind.

Ausblick

Insgesamt ist es im Jahr 2015 umso wichtiger geworden, den Besuchern das beste Erlebnis auf Ihrer Webseite zu bieten: mit den passenden Inhalten und vor allem auf allen mobilen Endgeräten. SEO verändert sich damit immer mehr hin zu einer umfassenden, zielgruppenorientierten Unternehmenskommunikation.
Wir dürfen also gespannt in die Zukunft blicken und freuen uns auf ein spannendes Jahr 2015.
Den ersten Schritt in Richtung zielgruppenorientierte Kommunikation hat bereits Google vor kurzem mit ihrem neuen „Friendly Mobile Update“ gemacht. Näheres hierzu lesen Sie in unserem Blog.

Sie haben Fragen zur Suchmaschinenoptimierung? Wir von Media4People besitzen eine langjährige Erfahrung im Bereich SEO und Online Marketing und bieten daher unseren Kunden immer den besten Service an. Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie auf unserer Webseite vorbei oder nehmen auf direktem Wege mit uns Kontakt auf.